Essen-Frohnhausen ist unser Zuhause. Wir schätzen den Stadtteil und fühlen uns mit ihm verbunden. Wir glauben, dass Orte zur Selbstermächtigung in Stadtteilen Menschen Wertschätzung vermitteln und Teilhabe-Prozesse in Gang setzen, die langfristig und nachhaltig in den Stadtteil selbst positiv hineinwirken können. Wir erleben Frohnhausen als einen lebendigen Stadtteil der Vielfalt und Heterogenität, der viele Möglichkeiten bietet sich aktiv einzubringen. Unsere angedachte Raumentfaltung ist im doppelten Sinne als impulsgebender Ort zu begreifen. Als Ort an dem wir Impulse ausgeben in Form von Programmangeboten und Veranstaltungen und als Ort an dem Personen aus dem Stadtteil selbst Impulse einbringen können.

Kurzvorstellung des Vorhabens

Möglichkeits- und Bildungsräume schaffen Teilhabeoptionen, welche wir den Frohnhausener*innen aller Generationen bieten möchten. Ein Ort, an dem kreative Prozesse, Austausch und Partizipation ermöglicht werden, der bedarfsorientiert auch für Anwohner*innen und weitere Akteure nutzbar ist. Ein Ort demokratischer Ideenfindung für den Stadtteil und für einzelne Personen oder Gruppen. Unsere Ideen und Angebote in Form von z.B. Workshops und Projektarbeiten, sollen zur Selbstermächtigung anregen und interkulturelle Begegnungen schaffen. Das Angebot ist zweigegliedert angelegt. Einerseits ist erklärtes Ziel kostenfreie Angebote für Kinder und Jugendliche zu realisieren, sowie kostenpflichtige Angebote in der Erwachsenenbildung und weiteren Ausformungen anzubieten, um diese auch als finanzielle Grundlage für einen festen Ort einsetzen zu können. Die Vernetzung im Stadtteil und darüber hinaus sind ausdrückliches Ziel.

Beispielshafte Angebotsformen

Künstlerische Workshops/offene Kreativwerkstatt
Kennenlernen verschiedener Techniken und Materialien zur Umsetzung vorgeschlagener und selbst erdachter Ideen zur Erstellung eigener und künstlerischer Arbeiten. Einbinden unserer Qualifikationen aus Kunst, Fotografie, Klang, sowie geladene Gastkünstler*innen zur inhaltlichen Auseinandersetzung mit einem künstlerischen Medium.

Medienpädagogische Workshops
Die Teilnehmenden beschäftigen sich vielfältig mit aktuellen Techniken und Medien. Wir zeigen Möglichkeiten auf die digitale Lebenswelt zu Erfahren und selbst zu gestalten, ein Bewusstsein für den digitalen Raum und dessen Auswirkungen zu schaffen.

Offene Angebote
Anlaufpunkt für Anwohner*innen und Innovationsort für kreativ-wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung.

Veranstaltungsort
Konzeption und Realisation von Events wie beispielsweise Ausstellungen, Musikveranstaltungen, Lesungen.

Kooperationsangebote
Räumlicher und inhaltlicher Austausch, sowie Dienstleistungsangebot unserer kreativen Betätigungsfelder mit Schulen, Kitas, Jugendeinrichtungen und weiteren Akteur*innen aus den sozialen Bereichen im Stadtteil und darüber hinaus.

Konzeptionsraum
Planung und Konzeption von Großprojekten von und für den Stadtteil, im öffentlichen Raum, in Partnerschaft mit bestehenden Netzwerken und Wirtschaftsakteuren.

Welche Rolle spielen wir?

Als Kunstschaffende aus den Bereichen Musik, Gestaltung, Fotografie und Vermittlung mit Erfahrung in der Arbeit mit verschiedenen Altersgruppen und Formaten, die selbst in Frohnhausen ansässig sind und bereits eigene Projekte konzipiert, umgesetzt und realisiert haben, würden wir gern unseren Erfahrungsschatz mit den Bewohner*innen teilen und gemeinsam erweitern.

Ziel

Ziel des Projektraumes ist eine langfristige und nachhaltige Örtlichkeit zur Kompetenzförderung, Selbstermächtigung und kreativen Bildung zu schaffen. Dieser Ort soll Möglichkeiten bieten sich aktiv in Kultur und Belange betreffend des eigenen Stadtteils einbringen zu können.