In der zweiten Herbtsferienwoche 2020 haben wir etwas für uns ganz Neues ausprobiert: Philipp hat mit 8 Teilnehmer*innen einen Gaming Controller Workshop durchgeführt. Zusammen mit Kerstin Palluch und Anna Zarfl vom Stadtteilprojekt Essen Frohnhausen haben wir mit den Teilnehmer*innen in den Räumen des Mehrgenerationenhaus Essen e.V. mit Kabeln, Alufolie und Knete experimentiert.

DIY-Gaming Controller

Dabei sind eigene Interpretationen von bekannten Controller Klassikern entstanden, wir haben Super Mario mit unseren Namen gesteuert, haben im Koop Modus Level mit den Füßen gemeistert und noch viel mehr.

Auch mit unseren Namen haben wir Computerspiele gesteuert



Das alles haben wir mithilfe des Tüftlertools Makey Makey hinbekommen. Ein Makey Makey kann aus einem stromleitfähigen Objekt eine Computertaste herstellen. So hatten wir nicht nur Spaß beim konstruieren und anschließenden Austesten und Spielen, sondern haben uns auch noch mit Physik und Informatik beschäftigt.

Controller aus Knete

In einem gemeinsamen Projekt zum Abschluss der Woche haben wir noch einen Riesencontroller gebaut, der nur zu zweit steuerbar war. Die Schuhe mussten ausgezogen werden und dann konnten wir auf Socken versuchen das jeweilige Spiel zu meistern. Das war nicht die leichteste Übung aber wir hatten sehr viel Spaß dabei!

Riesencontroller für die Füße

Die Nachfrage nach dem Workshop war so Groß, dass eine Wiederholung angedacht ist. Lasst euch Überraschen, vielleicht ja schon in diesem Jahr!

Controller in Action
Gaming Controller Workshop
Markiert in: